Ob was süßes oder herzhaftes, hier findet ihr tolle Rezepte von unseren fleißigen Bienchen  :-)


"Die Spargelzeit beginnt" anbei ein paar Rezepte.

Spargeltoast für 4 Personen:
Zutaten:
1kg Spargel 8 Scheiben Toastbrot 8 Scheiben gekochter Schinken 3 hargekochte Eier 200g Majonaise Petersilie, Schnittlauch, Dill
Zubereitung:
Den geschälten Spargel in kochendes Wasser mit
1Teelöffel Salz und 1 Eßlöffel Butter geben und 10-15 Min. garen,
abtropfen und abkühlen lassen.
 
Toastbrot antosten,mit etwas Butter bestreichen,
mit Schinkenscheiben und Stangenspargel belegen.
Majonaise mit mit zerkleinertem Eiweiß mischen und
1 Teeleöffel der Masse auf die Spargel geben,
kleingehackte Kräuter darüber streuen und zum Schluss das gehackte Eigelb.
Crepes mit Spargel für 4 Personen:

Zutaten:
1,5 Kg Spargel
1Teel. Salz
1 El. Butter
1 Teel. Zucker
Spargel schälen und ca. 15 Min. abkochen, abtropfen lassen.

Für die Crepes:
50g Weizenmehl
1 Msp. Backpulver
1 Pr. Salz
1 Ei
100ml Milch
4 El Mineralwasser
1El Butter
 
Zubereitung:
Mehl, Backpulver, Ei und Milch verrühren und 15 Min. quellen lassen. Anschließend Mineralwasser unterschlagen. In einer Pfanne die Butter erhitzen und nacheinander 4 Crepes backen,
den Spargel darin einrollen und mit Sauce hollandaise servieren.
Panierte Spargelstangen für 2 Personen:
für 2 Personen
 
500g Spargel
Salz
150g Butter
1 El Zucker
2 El Zitronensaft
Mehl zum wenden
2 Eier Semmelbrösel
Schnittlauch und Petersilie zum garnieren.

Zubereitung:
Wasser zum kochen bringen Salz,1El. Butter und
Zitronensaft zugeben Spargel ca 10 Min.ziehen lassen.
Abgießen, abschrecken und abkühlen lassen.
Stangen trocken tupfen, in Mehl wenden,durch die verquirlten Eier ziehen, in den Semmelbrösel wenden,
Spargel in heißer Butter goldgelb ausbacken, auf Küchenkrepp abtropfen lassen, mehrere Stangen zum bündeln  mit Schnittlauchhalmen umwickeln.
GUTEN APPETIT!!


Buttermilchspeise:
Zutaten:
1 Liter Buttermilch
150g Zucker
2 P. Vanillezucker
Saft einer halben Zitrone
2 Eßl. Rum
1 P. rote Gelatine
1 P. weiße Gelatine

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, auflösen und unter die anderen Zutaten rühren, erkalten lassen
Garnierung : Geschlagene Sahne
" An warmen Tage ist das sehr erfrischend!!!"

 

 

Fitness-Drink:

 

Zutaten
200 g reife Aprikosen oder Annanas
2 mittlere Bananen
500 ml Orangensaft - gekühlt
200 g Schichtkäse - gekühlt
600 ml Maracujasaft - gekühlt
etwas Zitronensaft
Alle Zutaten im Mixer oder dem Pürierstab mixen, in Gläser veteilen und mit Obststückchen garnieren.
Schmeckt frisch und fruchtig!!

      

Orangen-Charlotte Torte:

 

Mürbeteig:  
50g Butter
40g Zucker
1 El. Milch
100 g Mehl
Aus den Zutaten einen Knetteig herstellen und
einen runden Boden auf ein Backblech geben.

 

Brandteig: 
50 g Butter
1/4 l Milch
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
180g Mehl
3 Eier
Butter, Mich, Salz und Zucker im Topf aufkochen, von der Kochstelle nehmen,
das Mehl auf einmal hineinschütten und auf der Kochplatte solange rühren bis ein Kloß enstanden ist.
Etwas abkühlen lassen und nach und nach die Eier unterrühren bis der Teig glänzt und schwer abreißend vom Löffel fällt.
Mit dem Spritzbeutel (große Tülle) eien Ring auf den Mürbeteigboden spritzen,
daneben 16 kleine Windbeutel spritzen. Alles bei Heiluft 180 Grad godbraun abbacken.

 

Füllung Orangencreme:
5 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen
4 Orangen Saft und Schale (ungespritzt)
80 g Zucker
2 El Milch
30 g Stärkemehl
2 Eigelb
Alles unter schlagen aufkochen lassen, die ausgedrückte Gelatine unterrühren.
1/2 l Sahne schlagen und wenn die Masse zu stocken beginnt unterheben.
Die Masse kuppelförmig auf die Torte streichen, 16 Stücke einteilen und die kleinen Windbeutel aufsetzen.
eventuell noch mit Sahne garnieren
.

 


Brigittes Liebligs- Käsekuchen


Zutaten:
Teig: 250 g Mehl, 125 g Zucker, 125 g Margarine 
1 Teel. Backpulver, 2 Eigelb 1 Vanillezucker
Knetteig erstellen.
Quark:
1 kg Magerquark, 1 Vanillezucker, 1 Vanillepudding,
1 Ei und 2 Eiweiß, 1 Tasse Zucker,
1 Tasse Öl, 1/4 l Milch.

 

Alles zu einer flüssigen
Masse verführen und auf den Teig geben. 
 
Im Ofen bei 160 Grad 1 Std. backen. (Heissluftofen 170 Grad einstellen)